Klickt euch mal durch!
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch Regeln
  Anti TOKIO HOTEL
  Fokonaanino
  Jusos
  Birdy
  Rhodos 2005
  Witze!
  Fun
  Friends
  About me!
  Kontakt
  Abonnieren

   Minas Site
   Jan's Homepage
   Werder Bremen
   Weg mit Kevin!
   Kathis Homepage
   RaLaMa Basar
   ICQ
   Tattis Page!
   Sport 1
   Werder Bremen

https://myblog.de/fokonaanino

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein Urlaub auf Rhodos (Griechenland)


Dieses Jahr stand in den Sommerferien leider kein Urlaub an, deswegen habe wir nun in den Herbstferien den Urlaub nachgeholt. Meine Eltern haben sich für zwei Wochen Rhodos entschieden.
Vom 14.10 - 27.10.05 war ich also im Urlaub.
Der Hinflug von Düsseldorf aus war eigentlich sehr unangenehm. Ich weiß nicht ob ihr das Gefühl kennt: Ihr seid sau müde könnt aber einfach nicht schlafen! Brutal sag ich euch! Wir sind hier in Bremen um 23 Uhr losgefahren und habe noch meine Schwester in Onsnabrück abgeholt. Dann ging es Nonstop durch nach Düsseldorf International Airport. Geiler Flughafen sag ich euch. Da hat es ja mal vor Jahren gebrannt und der wurde komplett neu gemacht. WOW! FUTURE IS RUNNING!! Am Flughafen dann habe ich mich nochmal ein bisschen hingelegt und ein bisschen geschlummer!
Der Flug ansich dann war ruhig und langweilig! Die TV Unterhaltung war auch ziemlich öde und deswegen habe ich vieles einfach verschlafen. Dieses Mal sind wir mit einem Airbus A 320 geflogen! Wir saßen sogar in der Mitte! Das bedeutet super viel Beinfreiheit! *freu* Das Futter dann habe ich im Halbschlaf in mir reingeschaufelt und ohne wirklich was zu schmecken bin ich direkt danach wieder eingeschlafen! Achja... es gab Pfannekuchen mit Marmelade (zum Frühstück *nachdenk*) Die Landung dann auf Rhodos war klasse. Der Flughafen ist direkt an der Klippe von Rhodos also sieht das so aus als würde man in das wunderschöne blaue was reinfliegen! Nervenkitzel pur sag ich nur! Gut gelandet (klar auch mit Applaus) auf Rhodos wurden wir dann gleich am Airport von unseren freundlichen Gastgebern empfangen und haben auch gleich unser Mietauto bekommen! Ein Hunday Atos! YIHAA das ist vllt eine Karre!
Auf dem Weg zu unserer Wohnung hatten man gleich einen wunderschönen Ausblick auf die Insel! Das Wetter war übrigends klasse!
In unserer Wohnung angekommen bestaunte wir erstmal das Luxuriöse Teil in was wir da reingeraten waren. Sehr gute Ausstattung und sehr sehr gute Lage. Unsere Vermieter (Gleichzeitig auch Nachbarn) nahmen uns herzlich auf und wir konnten unseren ersten Ausflug zum Strand machen. Der Stradn war ziemlich scheiße weil es nur Felsen gab. Aber es gab ja noch genug andere Strände. Am Abend dann sind wir essen gegangen was für mich ziemlich peinlich endete. Ich war töt müde (Ich war jetzt auch schön über 24 Stunden auf) und schlief erst am Tisch ein und dann nochmal auf dem Weg zum Auto! Ja... einfach umgefallen! MAN ICH WAR SO MEGA MÜDE! Dann ging ich auch gleich ins Bett und schlief durch wie ein Murmeltier!
Die nächsten Tage waren dann von Stränden und Sonne geprägt. Wir besuchten eigentlich jeden Strand den es auf Rhodos gibt und faulensten mal so richtig.
Wir besuchen noch einen Freund den meine Mutter schon seit ihrer Kindheit kennt. Tassos nennt sich der und hat ein eigenes Hotel auf Rhodos. Man der hat echt ein geiles Leben! Ich wander aus! Der erste Sonntag nahte und unsere Vermieter (Panajodis) hat uns versprochen das wir mit seinem "Boot" einen kleinen Ausflug zu seinem Arbeitsplatz machen. Er arbeitet auf einer Fischfarm mitten im Mittelmeer! Schon ein schöner Arbeitsplatz. Naja aber der Sonntag begann erst damit auszusuchen was man anzieht, denn auf so einem Boot würd es ja sicherlich kalt dachte meine MAMA. Wir fuhren dann zu dem Hafen von Rhodos wo er uns hinlotze und musste mit einem offenen Kiefer erkennen das sein "Boot" eine Zwanzig Meter Lange Motoryacht war. Also nix mit dicker Jacke und Pulli! Ein mega geiles Erlebnis auf so einem Boot mal zu sein. Luxus und ein Wirhpool inklusive! Mit dem "Boot" sind wir dann ein bisschen rum geschippert und dann haben wir sein Speedboot was er immer im Schlepptau hatte abgeseilt und dann ordentlich rumgedüst! Dann sind wir auch zu der Fischfarm gefahren und das war wirklich intressant. Mega viele Fische die sich da rum tummelten! Ja dann wieder zurück am Land gingen wir noch schön mit ihm Essen und ließen den Tag schön ausklingen.
Der Montag hatte noch eine Überraschung für uns auf Lager. Wir waren eingeladen zum "Kirchen-Fest" in Afandou! Als wir am Abend da hin kamen war da ein riesen Fest mit Militärparade und Musik und Tanz. Kaum zu glauben wieviele Menschen auf Rhodos leben.
Die weiteren Tage waren wieder von vielem Autofahren und von Strand und Sonne geprägt. Die erste Urlaubswoche war damit dann auch schon rum.
Die zweite Woche war dann eigentlich mehr "Stress" als Urlaub. Ich konnte keinen Strand mehr sehen weil es einfach total langweilg wurde. Ich war auch ein bisschen traurig weil ich viele Spiele von Werder Bremen nicht sehen konnte (wir empfingen nur ZDF) und weil ich (als großer Freimarkt Fan) genau wusste: Zu Hause ist Freimarkt und ich kann nicht hin! *heul* Und doch ging die Zweite Woche dann eigentlich auch ganz schnell rum. Ich schrieb die letzen Tage noch Urlaubsbriefen an die Liebe Kathi, Jasmin und Nele und kam leider nicht mehr dazu die in Griechenland abzuschicken. Aber sie sind ja doch noch angekommen. Die letzen Tage sind wir dann nochmal essen gegangen wo wir eine Fast Schlägerei von zwei Griechen miterlebt habe. Und jetzt kommt es: Sie haben sich wegen einem Schafskäse gestritten. Egal... am letzten oder Vorletzten Tag haben wir dann noch eine Fast Schlägerei erlebt, weil sich ein Autovermieter über das dreckige Auto aufgeregt hat was seine Kunden mitgebracht haben. Oh man... der Typ spinnt vllt. Auf Rhodos gibt es einfach keine richtigen Straßen. Da kann man nicht "sauber" fahren! Naja das paar wollte dann zur Polizei fahren hat das aber sicherlich nicht getan! Rhodos und Polizei! HAHAHAHA! Naja der letzte Tag dann war nocheinmal ein fröhliches Tschüß sagen und dann halt noch mal Strand! Ist ja klar! Ja wir verabschiedeten uns von unseren Gastgebern und von ihrem Haustieren! Bonny... lol kleiner tollpatschiger Hund! Und dann ging es ab in richtung Internationale Airoporo Rhodes! Der Rückflug dann war eigentlich richtig gut. Ruhig und vorallem hatte ich nicht diese Müdegefühl. Das Essen war zwar dieses Mal eine riesen Katastrophe aber trd war der Flug angenehmer! Zurück in Düsseldorf suchten wir erstmal ziemlich lange unser Auto! Ihr glaubt garnicht wie riesig das da ist. Und dann ging es mit Speed richtung Bremen zurück! Auf der Autobahn mit knapp 150 km/h düste mein PAPA dann richtung zu Hause!
Zu Hause angekommen war ich irgendwie traurig und doch froh. Ich erkannte was ich eigentlich die zwei Wochen verpasst habe und wie froh ich war endlich wieder zu Hause zu sein.
Mein Fazit über diesen Urlaub fällt neutral aus. Ich war froh noch einmal ein bisschen Sonne zu tanken und doch merke ich immer wieder das zwei Wochen Familie (auf einen Fleck) für mich zuviel sind! Eine Woche hätte gereicht und dennoch habe ich vorallem viel gelernt in den Wochen. Die Insel ist wunderschön und absolut einen Urlaub wert. In der Hochsaison soll es alles nochmal schöner sein. Also ich kann nur empfelen dahin zu fahren.
Eine Urlaubs - Note: 3+ !

Hier noch ein paar schöne Bilder:



Die Griechische Flagge:








Die Karte von Rhodos. Oben an der Nordspitze war ich:








Der Hafen von Lindos:









Der Blick auf Lindos mit dem Historischem Gebäube die Akropolis:








Die Tsambika Beach








Der Blick auf meine Urlaubsort. Faliraki:








Keine Ahung woher das ist, ich fands nur schön!








Wasserfall im Schmetterlingstal







Nocheinmal ein wunderschöner Strand:




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung